Anne Hoth - LOTTE

Schon während ihres Musical/Show - Studiums an der Universität der Künste Berlin sammelte sie erste Bühnenerfahrungen im Theater Brandenburg („Cabaret“) und in der Neuköllner Oper Berlin, wo sie die Rolle der Anna Reich in der Uraufführung „Erwin Kannes - Trost der Frauen“ kreierte. Es folgten Engagements bei „Tanz der Vampire“ am Theater des Westens Berlin und im Metronom Theater Oberhausen, wo Anne in zahlreichen Aufführungen u.a. in der Rolle der Sarah zu sehen war. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel verkörperte sie die Lucy in „Jekyll & Hyde“; gastierte dann am Stadttheater Lüneburg als Svetlana im Musical „Chess“. Anschließend stand sie u.a. als Novizin Mary Robert in „Sister Act“ im Operettenhaus Hamburg und Apollo Theater Stuttgart auf der Bühne. Nach einem Abstecher in die Musikalische Komödie Leipzig als Woglinde/Grimgerde in „Wagners Ding mit dem Ring“, kehrte sie zurück ins Operettenhaus, wo sie bis zuletzt als Swing und Adrian in „Rocky - Das Musical“ zu erleben war.

Anne fühlt sich schon ein wenig heimisch auf den Wetzlarer Festspielbühnen - 2010 sang sie als Gast bei der F.ACT - Jubiläumsgala „Da war viel Schönes dabei“; im Sommer 2012 spielte sie in der Festspielproduktion „Die Tagebücher von Adam und Eva“ (Regie: Christoph Drewitz) die Titelrolle.

Weitere Infos: » www.annehoth.com